Kreativität kennt keine Grenzen

Häschen oder Mäuschen?

Hallo Ihr Lieben,

ja ich lebe noch… Die vergangene Woche hatte es echt in sich und mein Wunsch nach einem ruhigen, kreativen Wochenende hat sich heute schon mal nicht erfüllt.

Aber nicht das ihr meint ich wäre in den letzten Tagen untätig gewesen, war schon kreativ, nur zum bloggen und posten war leider keine Zeit.

Naja, so ist es halt manchmal…. dafür gibt es heute wieder mal eine kleine österliche Verpackung. Mit der Mini-Zierschachtel und den Lagenweise Ovale sind diese kleinen niedlichen Häschen entstanden.  Ok, es sollten eigentlich kleine Häschen werden aber nach der Fertigstellung war mein erster Gedanken “Mäuschen, die sehen ja schon eher aus wie Mäuschen”. Was meint Ihr? Gehen sie noch als Häschen durch oder doch eher als Mäuschen? Ach wißt Ihr was, ich taufe sie einfach Oster-Mäuschen, das passt. Bei diesen kleinen Oster-Mäuschen kamen ebenfalls die Stanzformen Herzensblüten (für die Nase) und die Bordürenstanze Blumenkonfetti (für den Puschel) zum Einsatz.

Folgende Produkte/Materialien habe ich verwendet:

Farbkarton Wildleder, Kirschblüte, Grundweiß, Schwarz

Stanzformen Mini-Zierschachtel, Lagenweise Ovale, Stickmuster, Herzensblüten

Bordürenstanze Blumenkonfetti

Leinenfaden

Stampin’ Kreidmarker

Meine Produktempfehlungen findet Ihr *hier*

Ciao

Eure Silke

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.