Kreativität kennt keine Grenzen

Familienzuwachs

Es gibt doch nichts schöneres als ein „Freudiges Ereignis“ mitteilen zu können, oder?

Zu diesem Anlass sind gestern zwei kleine, niedliche Überraschungsboxen von meinem Basteltisch gehüpft.

Die Basis der Box ist Anthrazitgrauer Cardstock welcher mit Flüsterweißen Cardstock und einem Baumwollpapier aus „Bunte Party“, was noch zusätzlich mit dem Folder „Glücksterne“ geprägt wurde, kombiniert ist. Zur Begrüßung habe ich einen Stempel aus dem Set „Doppelt gemoppelt“ und die Stanze „Abreißkante“ verwendet. 

An den Außenseiten durfte die kleine Blüte aus der Stanze „Dreierlei Blüten“ ihren Platz einnehmen.

Damit man die Box leicht öffnen kann, habe ich vorne 1/2 Kreis mit der Wellenkreisstanze ausgestanzt.

Damit man beim öffnen der Box erst einmal den süßen Text (welchen ich selbst entworfen habe) in Ruhe lesen kann, habe ich extra, mit dem geprägten Baumwollpapier, den restlichen Inhalt der Box abgedeckt.  Wie ihr sehen könnt hatte ich auch das Set „Tierische Glückwünsche“ in Gebrauch. 

Nun wollt ihr ja bestimmt auch wissen, welche Sachen „Oma und Opa“ verwahren sollen, oder? 

Die Maße der Box sind so ausgerechnet, das ein Paar Babysöckchen, welche ich mit Watte gefüllt habe, damit sie auch schön stehen, sowie ein Schnuller darin Platz haben.

Jetzt zeige ich euch noch schnell die 2 Box. 



Seht ihr bei der zweiten Box den kleinen Unterschied zur ersten? 


Ciao

Eure Silke

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.