Kreativität kennt keine Grenzen

Was man schonmal hat, das hat man…

Diese Woche ist bei mir zu Hause die Herbstdeko eingezogen und die Sommerdeko, darunter war dann auch meine Gänseblümchenlichterketteaus 2019, wurde schön brav in Kartons verstaut und in den Keller geräumt.  Und als ich so am herbstlich dekorieren war schoss mir eine Idee in den Kopf. Also schnell fertig dekoriert ran an den Basteltisch und tada….. meine erste Weihnachtsdeko für dieses Jahr ist entstanden.

Ja ich weiß, es ist eigentlich noch ein bisschen früh dafür, aber was man schonmal hat, das hat man, oder? Wißt Ihr was noch total cool ist? Diese leuchtenden Weihnachtssterne sind sehr zügig und mit wenig Material gezaubert.

Ihr benötigt nur etwas Farbkarton, die Stanzformen Weihnachtsstern, ein bisschen Flüssigkleber, eine Lochzange und eine Lichterkette. Ich habe eine LED-Lichterkette mit 10 Lämpchen verwendet, natürlich kann man auch eine mit mehr Lämpchen nehmen.  

Liegend auf einem Sideboard oder mit in einem Kranz integriert oder… oder… oder…, sie wird bestimmt überall eine schöne vorweihnachtliche Stimmung verbreiten. 

Wenn die Lichterkette eingeschaltet ist sieht das ganze dann so aus:

Folgende Produkte/Materialien habe ich verwendet:

Farbkarton Chili, Waldmoos

Stanzformen Weihnachtsstern

Flüssigkleber

Meine Produktempfehlungen findet Ihr *hier*.


Ciao

Eure Silke 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.