• Kreativität kennt keine Grenzen

    Paper Witches – September 2021

    Hallo und herzlich Willkommen zum Blog Hop von uns Heute machen wir mit Euch einen Rundflug zum Thema „Kartentechnik“ Ob das, was ich Euch heute zeigen werde, so 100%ig unter das Thema Kartentechnik fällt bin ich mir ehrlich gesagt gar nicht so ganz sicher. Aber eins steht fest, es ist definitiv mal eine andere Art von „Karte“.So eine Teelicht(er)karte ist ein perfektes Mitbringsel in der Advents-/Weihnachtszeit. Natürlich kann man sie auch in einem herbstlichen Gewand kleiden und super verschenken da die gemütliche Zeit mit Tee, Kerzenschein, etc. ja schließlich nicht erst im Winter beginnt, aber ich bin schon voll im Weihnachtsmodus und daher…Nicht das ihr meint das die Verpackung von…

  • Kreativität kennt keine Grenzen

    Teelichtkarte

    Diese Teelichtkarte, man kann auch Windlichtkarte sagen, war das 1 von mir vorbereitete Projekt für den vergangenen weihnachtlichen Workshop. Für die Kartenbasis habe ich Farbkarton in „Chili“ genommen und ihn mit „Flüsterweiß“ kombiniert.  Bei der Gestaltung der Vorderseite kam der Prägefolder „Leise rieselt“, die Thinlits Formen „Weihnachtswild“, die Framelits Formen „In den Wäldern“, sowie das Stempelset „Weihnachtshirsch“ zum Einsatz. Für den Innenteil habe ich mit den Framelits „Stickmuster“, damit sind die Ovalen „Fenster“ entstanden, den Edgelits Formen „Winterstädtchen“, Pergament, sowie mit den Stempelsets „Weihnachtshirsch“ + „Tannenzauber“ gearbeitet. So sieht es dann aus wenn man die Karte mit einem Teelicht, am besten und sichersten ist ein LED-Teelicht, zum leuchten bringt. Ciao…